DIE RIEDERSBACHER LACKEN

Die Riedersbacher Lacken sind 2 durch einen Damm getrennte Baggerseen und liegen südlich des Kraftwerkes Riedersbach in den Salzachauen (ehemaliger Altarm der Salzach). Die Fläche beträgt ca. 1,8 ha. Von Aal, über Karpfen, Forellen und Saiblinge bis zum Zander kann man hier quer durch die Bank alles fangen.

 

Bei kalten Temperaturen im Frühjahr und Herbst werden auch Saiblinge, Regenbogenforellen und teilweise auch Seeforellen besetzt.

FISCHBESTAND
  • Karpfen
  • Amur
  • Brachse
  • Karausche
  • Schleie
  • Tolstolob
  • Hecht
  • Waller
  • Zander
  • Barsch
  • Aal